Zahnmedizin in der Corona-Krise Teil 2

Entscheidend ist jedoch, dass sich MNS und FFP2-Maske in drei großen In-vivo-Studien mit Influenza- [Lewis et al., 2019] und SARS-Erregern [Loeb et al., 2004; Seto et al., 2003] als gleichermaßen wirksam erwiesen. Die Schutzwirkung ist zwar hoch, aber niemals vollständig, weder bei der einen noch bei der anderen Maske [Dreller et al., 2006]

0 Kommentare

Zahnmedizin in der Corona-Krise Teil 1

Es liegt in der Natur von Epidemien, dass der Erkenntnisgewinn gerade am Anfang als hochdynamischer Prozess abläuft, der permanenten Veränderungen unterliegt. Forschung findet überall auf der Welt zeitgleich statt, die Konsolidierung der Ergebnisse im Abgleich mit den gemachten Erfahrungen macht erst evidentes Handeln möglich. Politik wie auch Wissenschaft müssen daher ständig Erkenntnis und Handeln neu justieren

0 Kommentare

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten